Sortimentsempfehlung 3-2008

04.06.2008 - Aus Frankreich kommt nun der Gruyère als 44. A.O.C.-Käse, den wir Ihnen unter der Artikel-Nr. 914 als Laibware liefern können. Es bestand zunächst die Absicht, dass die Schweiz und Frankreich ein gemeinsames A.O.C. – Produkt eintragen lassen wollten; jedoch gab es dann Unterschiede hinsichtlich der Produktion, denn das Produkt aus der Schweiz muss keine Löcher aufweisen, wo hingegen beim französische Le Gruyère A.O.C. die Lochung Pflicht ist und diese nach einer Mindestreifung von vier Monaten auf jeden Fall aufweisen muss.

RohmilchkäseDen Artikel aus der HAZ vom 27.05.2008 möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.
Sie sehen: Rohmilchkäse ist weiterhin gefragt!

Augenblick (26.-29.05.2008) gießen verschiedene Bauern die Milch weg, weil der Auszahlungspreis wegen schlechter Erlöse bei Trinkmilch, Butter, Quark und Sahne gesunken ist. Hinsichtlich der Käsepreise ist noch keine Bewegung auszumachen, außer bei der Standardware, die sich für Discounter besonders gut zum Verpacken eignet. Diese Situation wird sich ändern, falls die Marktführer (Bongrain, Arla, Lactalis usw.) die Preise reduzieren sollten. Das entscheidet sich aber in Gesprächen zwischen den Produzenten und den Entscheidern im LEH. Wir warten ab und werden Sie ggf. informieren.

 


 
Jetzt bestellen!
Käse aus den USA